Magersucht: Gen kann Essstörung begünstigen

30. Mai 2017

Anorexia nervosa gilt als psychische Erkrankung. Forscher haben herausgefunden, dass man auch eine genetische Veranlagung dazu haben kann Duisburg – Eine internationale Forschergruppe unter Beteiligung der Universität Duisburg-Essen (UDE) fand ein Gen, das die Essstörung Anorexia nervosa begünstigt. Die Forschungsergebnisse wurden nun im Fachmagazin “The American Journal of Psychiatry” veröffentlicht.

Mehr auf:

http://derstandard.at/2000058466001/Magersucht-Gen-beguenstigt-Essstoerung?ref=rec

2017-11-20T15:58:01+01:00 20. November 2017|